Schlagwort-Archive: Lesung

Welchen Teil von mir wünschen Sie zu speisen?

Rudloff300

Foto: © Monja Dallmeyer

Eine Lesung an schwarzem britischem Humor am 29.05.2015

Der Förderverein der Stadtbibliothek im Glashaus e.V. feiert sein 10jähriges Bestehen mit einer “Lesung an schwarzem britischem Humor“ vom Feinsten!
Unter dem Titel „Welchen Teil von mir wünschen Sie zu speisen?“  liest der Schauspieler, Rezitator und Stimmtrainer Rainer Rudloff am Freitag, 29. Mai 2015, um 20 Uhr, im Glashaus schwarzhumorige  Geschichten aus Werken von Roald Dahl  („Küßchen, Küßchen!“) sowie Auszüge aus Douglas Adams Roman  „Das Restaurant am Ende des Universums“.

Workshop: „Lebendig und nachhaltig vorlesen“  am 30.05.2015

Wer seine eigenen Fähigkeiten als Vorleserin oder Vorleser verbessern möchte, für den bietet Rainer Rudloff am Samstag, 30. Mai, von 10.30 bis 14 Uhr den Workshop „Lebendig und nachhaltig vorlesen“ an. Rudloff vermittelt anschaulich die Grundlagen für ausdrucksstarkes und zugewandtes Vorlesen: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die anatomischen und funktionellen Grundlagen des Sprechens kennen. Sie erleben, wie sie der Sprache durch Artikulation und Lautkraft Gestalt geben können.

Der Workshop wird in Kooperation mit der Volkshochschule Herten durchgeführt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 25 Personen begrenzt. Gerne können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Texte, aus denen sie vorlesen möchten, mitbringen.

Tickets für die Lesung und Anmeldungen zum Workshop

Karten zur Lesung gibt es im Glashaus, Hermannstraße 16. Sie kosten im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro. Mitglieder des Fördervereins Stadtbibliothek im Glashaus e. V. zahlen 8 Euro, HertenPass-Inhaber sowie Schülerinnen und Schüler 6 Euro.

Wer am Workshop interessiert ist, meldet sich bitte bei der VHS Herten, Resser Weg 1, 45699 Herten, Tel. (0 23 66) 303 580, E-Mail: v.drosten@herten.de, an. Der Workshop kostet 10 Euro. Schülerinnen und Schüler zahlen 7 Euro, HertenPass-Inhaber 6 Euro.

Stand Up! Lesung mit Julia Korbik

Am Dienstag, 10. März 2015, liest Julia Korbik aus ihrem Buch „Stand Up! Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene“ in der Stadtbibliothek im Glashaus.

9783954030446_200Noch ein Buch zum Thema Feminismus? Nein, STAND UP! ist das erste Buch für die junge Generation, das informieren und aufklären will, über die Geschichte und die Gegenwart des Feminismus, ohne Bauchnabel-Perspektive und Selbstbespiegelung, das erste Buch für junge Frauen um die 20, die gerade von der Schule kommen und denen (scheinbar) die Welt offen steht. Es ist ein Reiseführer durch den Feminismus-Dschungel, ein Aufklärungsbuch voller Fakten und Daten, Interviews und Popkultur-Tipps mit Infografiken und Illustrationen, ein Buch, das den jungen Frauen zeigen soll, wo wir heute stehen und was es noch zu tun gibt. STAND UP! ist ein cooles, radikales Manifest für den Feminismus, hier können Anfänger einsteigen und Fortgeschrittene noch Neues finden und Altbewährtes wiederentdecken.

Julia Korbik wurde 1988 im Ruhrgebiet geboren. Das Kompliment von einem Sportlehrer, sie mache Liegestützen so gut wie ein Junge, fand sie schon in ihrer Schulzeit daneben. Später ärgerte sie sich über Leselisten, die nur männliche Autoren enthielten.

Julia Korbik DSC_0164_a360

Julia Korbik, Foto © Lars Mensel

 

In Frankreich und Deutschland studierte Julia Korbik European Studies, Kommunikationswissenschaften und Journalismus. Sie arbeitete für die Westdeutsche Allgemeine Zeitung und ist heute Redakteurin bei The European, wo sie eine regelmäßige feministische Kolumne schreibt. Sie ist außerdem im Berliner Lokalteam von „Cafebabel.com“ aktiv und schreibt in ihre Blog „Frau Korbik“ über Feminismus und Phänomene des Alltags.

Ihr Buch „Stand Up! Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene“ ist im Mai 2014 im Verlag Rogner & Bernhard erschienen und kann auch in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden.

Wann:
Dienstag, 10. März 2015 um 19.30 Uhr

Eintritt und Vorverkauf:
6,- €  im Vorverkauf,
8,- € an der Abendkasse,
Ermäßigt:   4,- €  (Herten-Pass, SchülerInnen, StudentInnen)
VVK im Glashaus und in der Buchhandlung Droste, Herten.

Die Lesung findet im Rahmen der Frauenkulturtage statt und ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Stadtbibliothek im Glashaus und der kfd (Katholische Frauenarbeitsgemeinschaft Deutschlands) St. Antonius Herten.