Das kommt mir in die Tüte: ein Schnupperausweis für die Stadtbibliothek

Der Tag der Einschulung ist nicht mehr fern. Die gefüllte Schultüte ist sicherlich eines der Highlights für die zukünftigen I-Dötzchen. Hierfür hat die Stadtbibliothek Herten ein passendes Geschenk: einen kostenlosen Schnupper-Bibliotheksausweis.

Das kann man ausleihen: Bücher, Spiele, TipToi, CDs und anderes

Foto: Stadtbibliothek

Viele neue Herausforderungen warten auf die Schulstarter – eine der Wichtigsten ist das Lesen. Gerade für Leseanfängerinnen und Leseanfänger bietet die Kinder- und Jugendbibliothek nicht nur Erstlese- und Vorlesebücher, sondern auch jede Menge Sachbücher, Kinder-CDs, Kinder-DVDs, Gesellschafts- und Konsolenspiele, SAMI-Lesebär, Tiptoi, Tonies und Kekze.

Ausweis, Reflektor und Berti Bücherbär in Geschenkverpackung

Foto: Stadtbibliothek

Ab dem 02. Juli bis zum 31. August 2024 haben Eltern der zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler die Möglichkeit, an der Information der Kinder- und Jugendbibliothek im Glashaus (1. Obergeschoss) solch einen Schnupperausweis zu erhalten. Der Schnupperausweis ist drei Monate lang gültig und wird hübsch verpackt ausgegeben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek zeigen den Erstklässlerinnen und Erstklässlern gerne das Angebot und erklären die Ausleihe.

So geht’s

Für das Ausstellen des Ausweises werden folgende Angaben benötigt:

Lass dieses Feld leer

Geburtsdatum des Kindes:

 

Die Angaben können auch telefonisch unter (0 23 66) 30 36 60 mitgeteilt werden.

Den fertigen Schnupperausweis erhalten die Eltern am nächsten Öffnungstag an der Theke der Kinder- und Jugendbibliothek.

Für die Ausstellung des Ausweises ist die persönliche Unterschrift eines Elternteils erforderlich unter Vorlage des gültigen Personalausweises oder Passes mit einer Meldebestätigung.

Ermöglicht wird diese Aktion dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek.

Urlaubszeit ist Lesezeit: Büchermarkt am 06.07.2024

Urlaubszeit = Lesezeit. Taschenbuchverkauf am Samstag, 06.07.24 von 10 bis 13 Uhr

Bild: Stadtbibliothek

Kurz vor dem Start der Sommerferien findet am Samstag, dem 06.07.2024 während der Öffnungszeiten der Bibliothek (10 bis 13 Uhr) wieder ein Büchermarkt statt. Die Stadtbibliothek und ihr Förderverein freuen sich auf Ihren Besuch.

Stöbern Sie und erweiteren Sie Ihre Urlaubslektüre. Neben Taschenbüchern finden Sie für kleines Geld auch Romane, Sachbücher, Kinderbücher, Filme, Hörbücher und andere Medien, die gerne am Urlaubsort verbleiben können. Mit den Einnahmen werden Projekte der Stadtbibliothek unterstützt.

Sehr gut erhaltene Bücher als Spende können am Freitag in der Bücherei oder am Samstag  direkt am Büchermarkt abgegeben werden.

Breitseite: Lesung mit Gisa Pauly am 26.06.2024

Autorin Gisa Pauly im Strandgras

Foto: Angéla Vicedomini

Die renommierte Autorin Gisa Pauly liest am Mittwoch, 26. Juni 2024, um 19 Uhr in der Rotunde im Glashaus in Herten aus ihrem neuesten Werk „Breitseite“. Der humorvolle Sylt-Krimi ist der 18. Band aus der „Mamma Carlotta“-Reihe.

Die Eintrittskarten sind ab sofort für 10 Euro an der Servicetheke der Stadtbibliothek Herten erhältlich.

„Wir freuen uns, die bekannte Schriftstellerin in unserem Haus willkommen zu heißen“, so Elke Hodde-Kalich, Leiterin der Stadtbibliothek.

Die Veranstaltung in der Rotunde im Glashaus verspricht einen unterhaltsamen Abend. Der Förderverein der Stadtbibliothek Herten freut sich, diese Kooperation zu ermöglichen und lädt alle Literaturbegeisterten herzlich dazu ein.

Gisa Pauly war 20 Jahre lang Lehrerin an einer kaufmännischen Berufsschule, bevor sie 1993 den „Ausstieg“ aus dem Lehrerberuf wagte und seitdem als freie Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Journalistin arbeitet.

Gebärden.Sprache.Kennerlernen: Ein Blick aus Japan am 19.06.2024

In unserer Veranstaltungsreihe geht es darum, Gebärdensprache und die Menschen dahinter kennenzulernen.

Naoko Riekötter im Kimono steht lächelnd neben einer kleineren Figur ebenfalls im Kimono

Foto: privat

Unser Gast im Juni ist Naoko Riekötter. Sie stammt aus Japan, lebt seit vielen Jahren in Deutschland und kann von Vor- und Nachteilen berichten, wenn man als Gehörlose auswandert. Wir freuen uns auf Eindrücke aus dem Land ihrer Geburt und sind gespannt, wie sie Deutschland wahrnimmt.

Das Interview führt eine Dolmetscherin der deutschen Gebärdensprache. Gemeinsam können wir klären, wie man als Gehörloser in anderen Ländern zurechtkommt  oder wie man Sushi gebärdet. Unser Gast beantwortet auch gerne Fragen aus dem Publikum.

Das Gespräch findet statt am Mittwoch, den 19.06.2024, von 17 bis 18 Uhr.

Ort: Raumzeit im EG des Glashauses

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung oder ein Leseausweis der Stadtbibliothek ist nicht nötig.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Digitale Vielfalt erleben: Roboter, VR und mehr beim Digitaltag im Glashaus

Am Freitag, den 7. Juni 2024 öffnet die Stadtbibliothek ihre Türen für ein spannendes Ereignis: den Digitaltag im Glashaus! Von 14 bis 18 Uhr haben Sie die Gelegenheit, gemeinsam mit Ihren Kindern die digitalen Angebote der Bibliothek zu erkunden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich – kommen Sie einfach vorbei und machen mit.

Ein MItarbeiter trägt eine VR-Brille und hat kleine Roboter in den Händen. Er steht neben einem Filmfriend-Plakat.

Foto: Stadtbibliothek

Für unsere jungen Besucherinnen und Besucher haben wir ein spannendes Roboter-Event vorbereitet, bei dem sie verschiedene Roboter live erleben und sogar selbst ausprobieren können. Von Beebots und Ozobots bis hin zum Dash-Roboter ist für jeden etwas dabei! Mit unserer VR-Brille können Abenteuerlustige außerdem eine aufregende Reise durch virtuelle Welten erleben.

Für die Erwachsenen haben wir ebenfalls etwas Tolles geplant! Zwischen 14:00 und 18:00 Uhr präsentieren wir die digitalen Angebote der Bibliothek, die ganz bequem von zuhause oder unterwegs genutzt werden können. Egal, ob am PC, Mac, Tablet oder Smartphone – E-Books lesen, Audiobücher online hören, Filme streamen, Kinderbücher vorlesen lassen oder im digitalen Brockhaus nachschlagen ist kein Problem. Wir stehen Ihnen dabei zur Seite und beantworten alle Fragen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns den Digitaltag im Glashaus am 7. Juni zu verbringen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der Digitaltag findet bundesweit zum 5. Mal statt. Dahinter steht die Initiative „Digital für alle“. Das Bündnis von mehr als 25 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand vereint ein gemeinsames Ziel: digitale Teilhabe in Deutschland zu fördern.

 

Gebärden.Sprache.Kennerlernen: Ein gehörloser Tänzer und Schauspieler am 23.05.2024

In unserer Veranstaltungsreihe geht es darum, Gebärdensprache und die Menschen dahinter kennenzulernen.

Dodzi Dougban schaut in die Kamera und zeigt mit einem Finger auf seine andere Hand

Foto: ©Un-Label-2023-Access-Maker-Fotografin-Lucie-Ella-Photography

Unser Gast im Mai ist Dodzi Dougban aus Recklinghausen. Er ist ein vielseitiger afrodeutscher Künstler und wir möchten mit ihm über Barrierefreiheit und Inklusion in Film, Fernsehen und beim Tanz reden. Als Gehörloser hat er in diesen Bereichen bereits einiges an Erfahrung sammeln können:

Als Tänzer und Choreograf war er Deutscher Meister​ und Europameister im Hip-Hop und hatte Engagements an verschiedenen Theatern in Essen, Düsseldorf, Berlin, München oder New York. Er wirkte im In- und Ausland als Performer und Coach an den inklusiven Aktivitäten und Produktionen der Un-Label Performing Arts Company mit.

Auch im Fernsehen war er zu sehen, z.B. bei der TV-Show „Die große Show der Träume“ mit Beatrice Egli oder als Schauspieler im ARD-Krimi „Wechselspiele“. Am Kreativzentrum West/Art.62 gab er Kurse in nonverbaler Kommunikation und Fortbildungen in Gebärdensprache. Aktuell ist er freiberuflich tätig.

Das Interview führt eine Dolmetscherin der deutschen Gebärdensprache. Gemeinsam können wir klären, wie man als Gehörloser tanzen lernt, welche Schwierigkeiten bei einem inklusiven Ensemble berücksichtigt werden müssen oder wie barrierefrei die Produktion einer deutschen TV-Show oder eines Fernsehfilms ist. Unser Gast beantwortet auch gerne Fragen aus dem Publikum.

Das Gespräch findet statt am Donnerstag, den 23.05.2024, von 17 bis 18 Uhr.

Ort: Raumzeit im EG des Glashauses

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung oder ein Leseausweis der Stadtbibliothek ist nicht nötig.

Unser nächster Termin ist zur gleichen Zeit am

  • Mittwoch, den 19.06.2024.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Neue E-Book-Reader von inkBOOK und PocketBook

Die Geräte von Tolino oder PocketBook sind bekannt und bewährt. Vor einger Zeit sind wir auf den E-Book-Reader eines anderen Herstellers aufmerksam geworden. Wir haben diesen bestellt, um ihn uns näher anzusehen. Außerdem haben wir zwei neue Geräte von PocketBook im Angebot.

3 E-Book-Reader mit leuchtendem Buch als Dekoration

Foto: Stadtbibliothek

inkBOOK Calypso Pro

Das inkBOOK ist klein, aber fein. Einrichtung und Handhabung sind ähnlich wie bei den anderen Herstellern, aber es gibt ein paar Besonderheiten:

  • Um die Bedienung zu vereinfachen und die Möglichkeiten zu erweitern, kann man Apps installieren, z.B. für die Onleihe, Legimi, Skoobe u.a. Im Auslieferungszustand kann man natürlich wie gewohnt die Onleihe über den Internet-Browser aufrufen.
  • Wie einige Geräte von PocketBook unterstützt das inkBOOK Audio-Dateien. Man kann also Musik oder Hörbücher von der Onleihe downloaden und mit einem Bluetooth-Kopfhörer anhören. Alternativ kann man sich bei anderen Anbietern mit Hörbüchern oder Hörspielen versorgen, z.B. bei Audible oder Storytel. Oder man kopiert MP3-Dateien auf das Gerät.
  • Auch Apps wie Sudoku oder Pocket können installiert werden: Bei den Anwendungen auf inkBOOK Plus gehen, dort findet man 2 Seiten Empfehlungen (vor allem Apps für eBooks/eAudios) und weitere Apps unter dem Menüpunkt „Alle“.

Der Bildschirm hat 6 Zoll (15,2 cm) wie das PocketBook Touch Lux 5. Das ist relativ klein, dadurch ist das Gerät aber sehr leicht (155 g).

Die Auflösung ist mit 212 dpi nicht so hoch wie bei anderen E-Book-Readern, zum Lesen aber ausreichend. Das Gerät verfügt über einen Quad-Core-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher, die Festplatte ist 16 GB groß.

Wenn man sich durch die Menüs klickt, gibt es ab und zu mal ein englisches Wort, das nicht übersetzt wurde. Mit Grundkenntnissen in Englisch sollte aber alles zu meistern sein.

Einen detaillierten Testbericht des E-Book-Readers von inkBOOK finden Sie z.B. bei allesebook.de oder bei www.elesen.de.

Alternativen

Unsere Auswahl an E-Book-Readern der Firma PocketBook haben wir erweitert um diese Geräte:

PocketBook InkPad Color 2

Der Nachfolger des InkPad Color hat eine verbesserte Farb-Wiedergabe und einen etwas schnelleren Prozessor.

Auch mit diesem Gerät kann man via Bluetooth Ton ausgeben oder Apps nutzen (Taschenrechner, Schach, Notizen u.a.). Der InkPad Color 2 verfügt außerdem über Lautsprecher, so dass man direkt loshören kann.

Wer es genauer wissen möchte, findet ausführlichere Tests:

PocketBook Era

Pluspunkt wie bei einigen anderen PocketBook-Geräten und beim inkBOOK: Man kann beim Lesen Musik hören.

Der E-Reader hat doppelt so viel Arbeits- und Festplattenspeicher wie der Touch Lux 5, verfügt über Bluetooth und ist wassergeschützt. Das Display ist mit 7 Zoll (17,8 cm) etwas größer und hat eine bessere Auflösung.

Unser PocketBook Era Stardust Silver hat 16 GB Speicher. Wer viele Hörbücher kauft und einen größeren Platz-Bedarf hat, kann sich das Sunset Copper mit 64 GB zulegen.

Auch für das PocketBook Era gibt es ausführlichere Besprechungen:

Geräte ausleihen und ausprobieren

Alle diese E-Reader – und noch einige mehr – können Sie mit einem gültigen Leseausweis ausleihen und für einige Wochen testen. Kommen Sie ins Glashaus zur Info-Theke in der 2. Etage.

Beispielsweise kann es für den nächsten Urlaub nützlich sein, einen einzelnen E-Reader statt eines schweren Stapels Büchern mitzunehmen. Probieren Sie es aus.

Eine Liste aller Geräte bekommen Sie, indem Sie in unserem Katalog nach „E-Book-Reader“ suchen und nach Medientyp „Sonstiges“ filtern: E-Book-Reader in Herten.

Bei Fragen helfen wir gerne weiter

Sollten Sie Probleme mit einem der Geräte oder allgemein bei der Handhabung der Onleihe haben, helfen wir gerne in einer Sprechstunde weiter. Melden Sie sich bei uns wegen eines Termins per Telefon (02366-303650) oder per E-Mail (stadtbibliothek@herten.de).

Viel Spaß beim Lesen und Hören!

Gratis KIDS Comic Tag am 11.05.2024

Der Countdown läuft…

Am Samstag, den 11. Mai 2024 findet der Gratis-Comic-Tag für Kids statt.

Plakat mit Texten zum Gratis KIDS Comic Tag, z.B. Hier am 11. Mai; 21 Comics; 10 Verlage; Yay; Kommt vorbei

Bild: FESTUNION GmbH

10 Verlage stellen 21 unterschiedliche Comics gratis zur Verfügung – solange der Vorrat reicht. Auf alle jungen und alten Comic-Fans warten die verschiedensten Comic-Figuren von Superhelden über franko-belgische Abenteurer und bekannten Disney-Figuren bis zu ganz neuen Independent-Comic-Figuren.

Wo?

Natürlich in der Kinder- und Jugendbibliothek im Glashaus Herten. Weitere teilnehmende Händler und Bibliotheken sowie Sonderaktionen finden sich auf der Homepage https://gratiscomictag.de/.

Unterstützt wird diese Aktion vom Förderverein der Stadtbibliothek im Glashaus.

Die Stadtbibliothek freut sich auf viele Besucher – also schaut rein!

Bibliothek am 30.04. und 01.05.2024 geschlossen

Wegen des Feiertags am 01.05. bleibt die Bibliothek am Dienstag, den 30.04.2024, und Mittwoch, den 01.05.2024, aus verwaltungsinternen Gründen geschlossen.

Die Außenrückgabe kann wie gewohnt genutzt werden. Leihfristen laufen an diesen Tagen nicht ab.

Bild: Canva

Schreiben Sie uns bei Fragen gerne eine Mail an stadtbibliothek@herten.de.

Ab Donnerstag, den 02.05., sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.