Neue E-Book-Reader zum Ausleihen eingetroffen

Bereits seit 2 Jahren bieten wir e-Book-Reader zur Ausleihe an, seitdem erfreuen sich diese einer regen Nachfrage. Dank unseres Fördervereins konnten wir nun unseren Bestand mit sechs brandneuen Geräten der Marke “Tolino” auffrischen. Ab sofort halten wir für Sie zwei “Tolino Epos” und vier “Tolino Vision 4 HD” zur Ausleihe bereit, insgesamt verleihen wir 12 verschiedene Tolinos.

Einen e-Book-Reader ausleihen kann jeder angemeldete Leser ab 18 Jahren mit einem gültigen Bibliotheksausweis. Alle Reader sind im Online-Katalog erfasst und können darüber auch vorgemerkt werden. Die Leihfrist beträgt vier Wochen und kann, sofern keine Vormerkung vorliegt, dreimal verlängert werden. Wenn Sie einen e-Book-Reader ausleihen möchten, helfen wir Ihnen an der Informationstheke im 2. OG der Bibliothek gerne weiter.

Wenn Sie also schon immer mal Bücher auf einem e-Book-Reader lesen wollten, können Sie dies mit einem unserer Tolinos erst einmal unverbindlich testen. Vielleicht gefällt es Ihnen ja so gut, dass Sie sich danach selbst ein eigenes Gerät zulegen (oder vielleicht auch zu Weihnachten schenken lassen…).

Übrigens: Jeden Donnerstag bieten wir von 16 – 17 Uhr eine e-Book-Reader-Sprechstunde an. Kommen Sie mit Ihrem Gerät vorbei, wenn Sie Fragen rund um die Onleihe haben.

 

Personalversammlung: Bibliothek schließt am 14. November um 12 Uhr

Aufgrund einer städtischen Personalversammlung schließt die Bibliothek am Mittwoch, 14. November 2018, schon um 12.00 Uhr.

Leihfristen laufen am 14.11.2018 nicht aus, an dem Tag fällige Medien wurden automatisch bis Donnerstag, 15.11.2018 verlängert.

Medienverlängerungen können Sie auch wie gewohnt über unseren Online-Katalog oder per Mail durchführen.

An unseren Rückgabestationen können Sie auch noch nach Schließung der Bibliothek Medien zurückgeben. Lediglich Gesellschaftsspiele sowie von der Selbstverbuchung ausgeschlossene Medien (diese erkennt man am gelben Aufkleber “Stop! Keine Selbstverbuchung” vorne auf dem Buchdeckel) können nach Schließung der Bibliothek nicht mehr abgegeben werden.

Die Innenrückgaben im Foyer des Glashauses sind während der Personalversammlung zugänglich. Nach Schließung des Glashauses ist die Außenrückgabe noch bis 23 Uhr in Betrieb, zum Öffnen der Außenrückgabe benötigen Sie lediglich Ihren Leserausweis.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bild: Alfred J. Hahnenkamp / pixelio.de

Buchtipp des Monats: “Kreuzschnitt” von Oistein Borge

In Saint-Tropez wird der 90jährige Axel Krogh ermordet. In den Rücken des schwerreichen norwegischen Unternehmers hat der Mörder ein Kreuz geschnitten, und er  hat ein kleines Bild eines unbekannten Malers mitgenommen – sonst nichts. Der Osloer Kriminalkommissar Bogart Bull wird zur Unterstützung der örtlichen Kripo nach Frankreich entsandt und hat wenige Tage später 2 Morde aufzuklären: auch Kroghs Tochter Ella ist tot, ihren Rücken “ziert” ebenfalls ein Kreuz. Bei seinen Ermittlungen stoßen Bull und sein französischer Kollege bald auf eíne Verbindung zu einem grausamen Verbrechen während des 2. Weltkriegs …

Der Krimi verbindet die Gegenwart und die Vergangenheit auf eine Weise, dass lange nicht wirklich klar wird, welches Verbrechen 1943 von wem begangen wurde und wie das alles mit dem Mord an Axel Krogh zusammenhängt. Mein Fazit: ein spannender Krimi mit historischem Touch!

Wenn Sie wissen möchten, ob das Buch in der Bibliothek verfügbar ist, klicken Sie bitte hier.

Veranstaltungstipp: Balladenabend am 06. November 2018

Ein Abend für Balladenfans und alle, die sich gerne von Veranstaltungen überraschen lassen!

Wer kennt sie nicht: „Die Kraniche des Ibykus”? Oder auch „Und der Haifisch, der hat Zähne“?, „Die Glocke“ als Vierzeiler? Und „Herr von Ribbeck“ als Rap?

Mit seinem Balladenabend möchte der Förderverein der Stadtbibliothek Herten eine ganz besondere Stimmung ins Glashaus zaubern: Schaurig und schön, schrecklich und traurig, frech und frei, klassisch und schräg klingen die ausgewählten Balladen. Die bunte Mischung aus bekannten und unbekannten Texten wird von Fördervereinsmitgliedern präsentiert.

Wann: Dienstag, 06. November im Glashaus, Beginn um 19 Uhr

Eintrittskarten sind im Glashaus erhältlich (Preise: VVK 6 Euro, Abendkasse 8 Euro, ermäßigt 4 Euro). Den Eintritt erhält der Förderverein der Stadtbibliothek zur Unterstützung von Projekten der Bibliothek.

Schnupperausweis am “Tag der Bibliotheken”

Am 24.10.2018 wird wieder der jährliche “Tag der Bibliotheken” gefeiert. An diesem Tag laden wir alle Bibliotheksbesucher, die noch keinen Leseausweis haben, zu einem “Schnuppermonat” ein. Zur Auswahl stehen über 110.000 Bücher, DVDs, Blu-Rays, CDs, Spiele und Zeitschriften, Software und Konsolenspiele und eine virtuelle Zweigstelle im Netz mit über 20.000 digitalen Medien.

Unser Angebot für Neukunden: Schnupperausweis

Wer das umfangreiche Bibliotheksangebot testen möchte, erhält am Mittwoch, 24. Oktober 2018, einen kostenlosen Schnupperausweis, der dann vier Wochen gültig ist. Für die Anmeldung ist lediglich ein gültiger Personalausweis nötig. Minderjährige brauchen zusätzlich die Unterschrift der Erziehungsberechtigten und deren Personalausweis. Alle Informationen zur Anmeldung in der Bibliothek finden Sie hier auf unserer Homepage.

Unser Angebot für Stammkunden: 1 kostenlose Vorbestellung

Allen Kunden, die schon einen gültigen Bibliotheksausweis haben, schenken wir am 24.10.2018 eine Vorbestellung. Lassen Sie Ihre Vorbestellung einfach an einer der Infotheken eintragen, dann wird die Gebühr von 1,50 € nicht fällig.

Der “Tag der Bibliotheken”

Der “Tag der Bibliotheken” findet seit 1995 am 24. Oktober statt. Er wurde vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen. Er lenkt alljährlich die Aufmerksamkeit auf die rund 10.000 Bibliotheken in Deutschland und macht auf ihr umfangreiches Angebot neugierig. In vielen Bibliotheken wird seit Einführung des Tages der Bibliotheken mit den verschiedensten Veranstaltungen auf die vielfältigen Leistungen der Bibliotheken als unverzichtbare Kultur- und Bildungseinrichtungen hingewiesen.

Buchtipp des Monats: “Ausgerechnet Deutschland” von Wladimir Kaminer

Der bekannte Autor schreibt in diesem Buch über Erfahrungen mit Flüchtlingen, die er selbst in seinem brandenburgischen Dorf gemacht hat oder von denen er auf seinen Lesereisen gehört hat. Ich finde das Buch perfekt: der ernste Hintergrund ist leicht und fluffig umgesetzt, es liest sich sehr amüsant, und es ist ehrlich, realistisch und voller Sympathie für die Menschen, sowohl für die Geflüchteten als auch für die, die sie aufnehmen. Kaminer wird im Klappentext mit folgenden Worten zitiert: “Der Umgang mit diesem ernsten Thema ist in Deutschland oft verkrampft, von völliger Ablehnung bis zu übertriebenem Pathos. Ich möchte einen humorvollen Blick auf diese Problematik werfen.” Da ist ihm definitiv gelungen!

Wenn Sie wissen möchten, ob das Buch in der Bibliothek verfügbar ist, klicken Sie bitte hier.

Brückentag: Bibliothek bleibt am 02.10.2018 geschlossen

Die Stadtbibliothek bleibt vor dem Tag der Deutschen Einheit (Mittwoch, 3. Oktober 2018) auch am Dienstag, 2. Oktober 2018, geschlossen.

Bücher und andere Medien können jedoch über die Außenrückgabe von 5 – 23 Uhr zurückgegeben werden. Die verschiedenen Möglichkeiten für eine Leihfristverlängerung finden Sie hier auf unserer Homepage.

Ab Donnerstag, 4. Oktober 2018, öffnet die Bibliothek wieder zu den regulären Öffnungszeiten von 12 bis 19 Uhr.

Wartungsarbeiten in der e-Ausleihe am 26.09.2018

Nutzer der e-Ausleihe müssen am kommenden Mittwoch, 26.09.2018, mit Ausfällen in der e-Ausleihe rechnen. Für diesen Tag wurden für die Zeit zwischen 9 und 18 Uhr Wartungsarbeiten angekündigt.

Davon betroffen sind sowohl die Web-Onleihe, als auch die Onleihe-App und die eReader-Onleihe, in allen Bereichen wird es Einschränkungen bei der Nutzung geben.

Im Userforum der Onleihe wird am Wartungstag über den Stand der Wartungsarbeiten informiert.

Büchertrödel für Schnäppchenjäger

Sie warten schon sehnsüchtig auf den nächsten Büchermarkt, um sich mit Lesestoff zum kleinen Preis einzudecken und nebenbei das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern? Ab sofort bieten wir auch zwischen den beliebten Büchermarkt-Terminen einen kleinen “Büchertrödel” an. In der Sachbuchabteilung im 2. OG finden Sie ein voll gepacktes Regal mit ausgesonderten Medien aus dem Bibliotheksbestand, an dem SIe sich gegen eine kleine Spende an unseren Förderverein bedienen können.

Die Einnahmen aus der Spendenbüchse kommen der Bibliothek wieder zugute, denn der Förderverein unterstützt die Bibliothek bei vielen Medienaktionen. So kann die Kinder- und Jugendbibliothek regelmäßig ihren Bestand an Erstlese- und Bilderbüchern erweitern. In der Erwachsenenbibliothek wurde zum Beispiel der Kauf neuer Ruhrgebietsführer finanziell unterstützt.

Unser Büchertrödel im 2. OG der Stadtbibliothek

PS: Im Büchertrödel finden Sie immer nur einen kleinen Teil unserer ausgesonderten Medien. Für die ganz große Auswahl empfehlen wir Ihnen den Besuch des nächsten großen Büchermarkts in der Glashausrotunde, der am 7. und 8. Dezember 2018 stattfindet.

Zuwachs im Bibliotheksteam

Wir freuen uns, eine neue Kollegin in der Stadtbibliothek Herten begrüßen zu dürfen: Frau Hodde-Kalich verstärkt seit dem 4. September das Bibliothekteam als Leiterin der Erwachsenenbibliothek und gleichzeitig als stellvertretende Bibliotheksleiterin.

Die gebürtige Hertenerin war bisher in der Bibliothek der Westfälischen Hochschule als Bibliothekarin tätig und freut sich auf die vielfältigen Tätigkeiten im Glashaus. Bibliotheksbesucher werden sie künftig auch an der Informationstheke in der Erwachsenenbibliothek antreffen.