Buchtipp „Angry Birds – 50 wahre Geschichten“

Ja, Sie haben richtig gelesen: hier geht es um ein Buch!
Der Verlag National Geographic hat einen witzigen Titel herausgebracht, der eine Verbindung zwischen Konsolenspiel und Buch schafft.
Wer die lustigen Vögel bisher nur aus Konsolenspiel oder Apps kennt, hat bestimmt seinen Spaß an dem handlichen kleinen Buch.
Die weltweit bekannten Angy Birds dienen als Vorlage für echte lebende Vögel. Terence, Red und Co. stellen in 50 wahren Geschichten reale Artgenossen vor.

Angry Birds

Es gibt 4 Level (genervt, sauer, zornig und rasend), in die Vögel aus der freien Natur klassifiziert werden. Beeindruckende Fotos von Vögeln in entsprechend aufgeregten Posen werden durch witzige Texte und Steckbriefe ergänzt.
So wird z.B. der Flötenvogel gezeigt, wie er einen Flugangriff auf einen sich dem Nest nähernden Fahrradfahrer startet oder die Silbermöwe, die hungrigen Touristen die Pommes frites stiehlt.
Helmperlhuhn, Pinguin, Hauszaunkönig, Strauss, Star, Kampfläufer, Basstölpel … dies sind nur einige der 50 Vögel, deren mehr oder weniger wütendes Verhalten in Action-Fotos und Geschichten mit locker-leichten Texten festgehalten sind.
Vogelkunde einmal anders, sehr kurzweilig!
Das Buch ist im Bestand der Kinder- und Jugendbibliothek. Wenn Sie wissen möchten, ob es verfügbar ist, klicken Sie bitte hier

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.