Archiv des Autors: I.S.

Büchermarkt im Glashaus am 21. + 22. Februar 2020

Leseratten, Stadtbibliothek und Förderverein freuen sich auf den ersten Büchermarkt im neuen Jahr. Denn am Karnevalswochenende verkaufen die Mitglieder des Fördervereins wieder jede Menge aussortierte Bücher und Medien zu echten Schnäppchenpreisen.

Genug Zeit zum Stöbern ist am Freitag (21.02.20) von 10-18 Uhr und am Samstag (22.02.2020)  von 10-13 Uhr. Über die Einnahmen freut sich die Kinder-und Jugendbibliothek.

Übrigens: An diesen Wochenenden finden die weiteren Büchermärkte in 2020 statt:

24./25. April 2020: Büchermarkt im Glashaus-Foyer
20. Juni 2020: Taschenbuchverkauf
04./05. Dezember 2020: Großer Büchermarkt in der Rotunde

Neu bei uns: Sharemagazines

Ab sofort gibt es einen weiteren Grund, das Glashaus in der Hertener Innenstadt zu besuchen. Denn seit Anfang Februar ergänzt der digitale Lesezirkel „Sharemagazines“ unser Angebot. Damit können Sie auf Ihrem eigenen Smartphone oder Tablet in über 500 Zeitungen und Zeitschriften aus aller Welt blättern: Immer in der aktuellsten Ausgabe und immer verfügbar.

Das reichhaltige Angebot umfasst namhafte internationale, nationale und regionale Zeitungen und Magazine aus allen Lebensbereichen. Ob Business oder Lifestyle, Männer oder Frauen, Reisen oder Garten und Wohnen: hier werden alle fündig. Für Hobbyköche stehen zum Beispiel über 20 Magazine aus dem Bereich „Essen und Trinken“ bereit. Fussballfans können mit dem „Kicker“ oder den „11 Freunden“ am Ball bleiben. Regionale Nachrichten erhalten Sie mit der „Neuen Ruhrzeitung“, der „WAZ Essen“ oder der „Westfälischen Rundschau“.

Bildschirmansicht Sharemagazines

Bildschirmansicht Sharemagazines

So funktioniert´s

Der Weg zu Ihrer Lieblingszeitschrift ist denkbar einfach: Sie müssen sich in den Bibliotheksräumen befinden und auf ihrem Smartphone oder Tablet die kostenlose App “Sharemagazines” installiert haben. (gibt es für Android und iOS). An Ihrem Gerät muss außerdem die Standortfunktion aktiviert sein, damit die freigeschaltete „Location“ im Glashaus erkannt wird. Danach steht Ihrem Lesevergnügen bei uns nichts mehr im Wege.

Und wenn Sie das Ganze vor einer Installation der App erst einmal ausprobieren möchten, wenden Sie sich einfach an uns. An der Informationstheke der Erwachsenenbibliothek können Sie die “Sharemagazines” an einem bibliothekseigenen Tablet testen.

Mehr Platz für die Hörbücher

Unser Hörbuchbereich in der Erwachsenenbibliothek hat Zuwachs bekommen. Ein zusätzliches Regal sorgt nun für noch mehr Platz für die belieben Hörbücher. Und damit z.B. Krimiliebhaber oder Fantasy-Fans noch bequemer in ihrem Lieblingsgenre stöbern können, haben wir die CDs ab sofort nach Themen aufgestellt. Ein farbiger Punkt zeigt an, zu welchem Bereich ein Hörbuch gehört.

Sie möchten lieber erst online im aktuellen Hörbuchangebot stöbern? Kein Problem: Alle neuen Hörbücher können Sie unter diesem Link in unserem Online-Katalog aufrufen.

Literaturdschungel am 03. Dezember 2019

Wenn es im Glashaus nach Weihnachtsgebäck und heißem Punsch duftet, adventliche Klänge und skurrile Geschichten die Rotunde füllen und dabei geschmunzelt und gelacht wird, dann ist Adventszeit.

Denn auch in diesem Jahr laden Mitglieder unseres Fördervereins am Dienstag, 03. Dezember, um 19 Uhr zur “Schönen Bescherung” ein, bei der sie skurrile Geschichten und Gedichte zu allen erdenklichen Themen vortragen. Dazwischen gibt es musikalische Klänge, denn Hausmusik gehört einfach dazu. Traditionell erhalten alle Anwesenden ein Glas Punsch, das im Eintrittspreis enthalten ist.

Preise: Vorverkauf: 6 Euro, Abendkasse: 8 Euro, Ermäßigung: 4 Euro (Fördervereinsmitglieder, Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Hertenpassinhaberinnen und -inhaber).

Kartenvorverkauf: Glashaus Herten (0 23 66 / 303 651)

Großer Büchermarkt am 29. und 30. November 2019

Es ist wieder soweit: Stadtbibliothek und Förderverein freuen sich auf das große Buchmarktwochenende zum Jahresende. Bücher, Medien und Spiele aus den Beständen der Bibliothek werden am 29. und 30. November 2019 von  Fördervereinsmitgliedern verkauft. Stöbern und Kaufen kann man während der Öffnungszeiten der Bibliothek: am Freitag von 10-18 Uhr und am Samstag von 10-13 Uhr.

Der Förderverein bedankt sich schon im voraus ganz herzlich bei allen, die Bücher spenden oder Bücher kaufen. Mit den Einnahmen aus dem Büchermarkt kann die Kinder- und Jugendbibliothek wunderbar unterstützt werden.

Das radikale Netz – Vortrag und Literaturausstellung

Vortrag in der VHS

Am 28. November lädt die VHS um 18.00 Uhr zum Vortrag mit anschließender Diskussion über das Thema „Das radikale Netz – Fluch oder Segen der Demokratie“ mit der Autorin Ingrid Brodnig ein. An dem Abend wird es z.B. um die Frage gehen, wie das Internet für die Demokratie genutzt werden kann. Wo hört Meinungsfreiheit auf und beginnt Hassrede? Und wie kann Zivilcourage im Netz aussehen? Den Vortrag im Kaminraum der VHS kann jeder kostenlos besuchen, man muss sich lediglich vorher bei der VHS für die Teilnahme anmelden.

Literaturausstellung in der Bibliothek

In der Bibliothek gibt es – neben den Büchern der Autorin Ingrid Brodnig – noch jede Menge weiteren Lesestoff zu diesem höchstaktuellen Themenkomplex. Im 2 OG des Glashauses haben wir die Titel in einer kleinen Ausstellung zusammengestellt. Eine Literaturliste zum Thema liegt dort zum Mitnehmen aus oder kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Die Stadtbibliothek bleibt zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen

Vom 22.12.2019  bis zum 01.01.2020 bleibt die Stadtbibliothek geschlossen.

Damit Ihnen während der Feiertage das Lesematerial nicht ausgeht, möchten wir Sie auch in diesem Jahr frühzeitig an unsere Schließzeit “zwischen den Jahren” erinnern. Der letzte Öffnungstag und damit die letzte Ausleih- und Rückgabemöglichkeit vor Weihnachten ist am Samstag, 21. Dezember 2019, an dem wir wie gewohnt von 10 – 13 Uhr für Sie geöffnet haben.

Die Außenrückgabe bleibt in der Weihnachtsschließzeit außer Betrieb.

Eine Rückgabe von Medien ist daher während der Schließung nicht möglich, es läuft aber währenddessen keine Leihfrist aus. Über unseren Onlinekatalog können Sie die Leihfrist von noch nicht überfälligen Medien bis zu dreimal verlängern. Bei bereits überfälligen Medien wird die Versäumnisgebühr erst ab dem 02.01.19 weiterberechnet.

Die Rückgabe von Medien ist ab Donnerstag, 02.01.20, um 8.00 Uhr wieder möglich.

Übrigens: Auch unsere anderen Online-Angebote können Sie während der Schließzeit nutzen:
Onleihe, sowie Lexikon- und Datenbankrecherche stehen zu Ihrer Verfügung. Eine Übersicht finden Sie hier auf unserer Homepage.

Personalversammlung: Bibliothek schließt am 20. November um 12 Uhr

Aufgrund einer städtischen Personalversammlung schließt die Bibliothek am Mittwoch, 20. November 2019, schon um 12.00 Uhr.

Leihfristen laufen am 20.11.2019 nicht aus, an dem Tag fällige Medien wurden automatisch bis Donnerstag, 21.11.2019 verlängert.

Medienverlängerungen können Sie auch wie gewohnt über die Kontofunktion in unserem Online-Katalog oder per Mail durchführen.

An unseren Rückgabestationen können Sie auch noch nach Schließung der Bibliothek Medien zurückgeben. Lediglich Gesellschaftsspiele sowie von der Selbstverbuchung ausgeschlossene Medien (diese erkennt man am gelben Aufkleber “Stop! Keine Selbstverbuchung” vorne auf dem Buchdeckel) können nach Schließung der Bibliothek nicht mehr abgegeben werden.

Die Innenrückgaben im Foyer des Glashauses sind während der Personalversammlung zugänglich. Nach Schließung des Glashauses ist die Außenrückgabe noch bis 23 Uhr in Betrieb, zum Öffnen der Außenrückgabe benötigen Sie lediglich Ihren Leserausweis.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bild: Alfred J. Hahnenkamp / pixelio.de

Brückentag in der Stadtbibliothek am 02.11.2019

Stadtbibliothek bleibt am 01. und 02. November 2019 geschlossen

Aufgrund des Feiertages und des darauf folgenden Brückentages bleibt die Stadtbibliothek am Freitag, 01. November 2019 (Allerheiligen), und am Samstag, 02. November 2019, geschlossen.

Bücher und andere Medien können jedoch über die Außenrückgabe von 5 – 23 Uhr zurückgegeben werden. Die verschiedenen Möglichkeiten für eine Leihfristverlängerung finden Sie hier auf unserer Homepage.

Ab Dienstag, 05. November 2019, öffnet die Bibliothek wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr.

Update für die Onleihe-App

Onleihe-Leser aufgepasst! Ab Montag, 23.09.19, wird ein Update für die Onleihe-App zur Verfügung gestellt: für Android im Google Play Store und für iOS im App Store für Apple. Besonders für die eAudio-Nutzer soll das Update die sehnlichst erwartete Verbesserung beim Herunterladen von eAudio-Dateien enthalten. Hier alle angekündigten Änderungen im Überblick:

Neue Funktionen

  • Im eAudio-Player werden zusätzliche Abspielgeschwindigkeiten angeboten.
  • Um die Barrierefreiheit weiter zu optimieren, wurden fehlende Beschriftungen für Screen-Reader ergänzt.
  • Der Hinweis “Maximale Entleihungen erreicht” wird angezeigt, sobald das Ausleihkontingent erschöpft ist.
  • Bei eBooks wird alternativ der Weg mit dem Adobe-DRM angeboten, wenn bisher die Meldung “error downlading eBooks” angezeigt wurde.
  • Leseproben werden im internen Reader geöffnet.

Korrekturen

  • Das Herunterladen von eAudios mit vielen Einzeltracks ist wieder umfänglich möglich.
  • Der interne Reader erlaubt wieder Screenshots.
  • Die Speicherprobleme beim Öffnen sehr großer PDF-Dateien auf älteren Geräten wurden korrigiert.
  • und weitere diverse kleine Fehlerkorrekturen.

Update der Onleihe-App nicht für mehr für iOS 9

Um vielen Nutzern auf ihren unterschiedlichen Geräten das bestmögliche Erlebnis zu bieten, wird die Onleihe-App laufend weiterentwickelt und an die neuesten Betriebssysteme angepasst. Dabei muss meist gleichzeitig der Support für ältere Betriebssysteme aufgegeben werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Onleihe-App das aus dem Jahr 2015 stammende iOS 9 nicht weiter unterstützt, wenn Apple Ende September 2019 das neue iOS 13 veröffentlicht. Für die Installation der Onleihe-App wird ab diesem Zeitpunkt iOS ab der Version 10 notwendig sein. Jedoch bleibt die derzeitige App-Version weiterhin nutzbar.

Folgende Geräte können dann keine neue Version der Onleihe-App mehr installieren:

  • iPhone 4S
  • iPad der 2. Und 3. Generation
  • iPad Mini der 1. Generation

Die Mindestanforderung für die Onleihe-App 5.5 hebt sich somit für mobile Apple-Geräte auf iOS 10. Wir bitten alle betroffenen Leser um Verständnis für diesen Schritt, mit dem die Onleihe-App auf den neuesten Stand gebracht wird.